Tag Archives: Berlin

Macromedia Berlin: Gelungener Abend mit zwei Visionären über ihre Kunst, Massen zu begeistern

Fast wie in einem großen Zelt – Gelungener Diskussionsabend mit zwei Berliner Visionären über ihre Kunst, Massen zu begeistern

BildZur Eröffnung der Gesprächsreihe “Realisten, Zweifler, Weltverbesserer” herrschte großer Besucherandrang. Die Gästen saßen dicht gedrängt wie in einem großen Zelt. Die Macromedia Hochschule Berlin hatte zwei Berliner Hochkaräter aus der Kultur- und Eventszene auf die Bühne des Kulturstudio-Lofts über den Dächern von Kreuzberg eingeladen: Franziska Kessler, Künstlerische Leiterin des legendären Spiegelzelt-Theaters “Bar jeder Vernunft”, und Peter Massine, Erfinder der berühmten Appassionata-Show, die bislang fast 6 Millionen Besucher in ihren Bann gezogen hat.

Beide erzählten von ihren Anfängen, vom Finden und Weiterentwickeln von Bühnen-Ideen, von verändertem Besucherverhalten und dem dramatischen Einfluss der digitalen Sphäre auf Live-Inszenierungen. Und sie diskutierten lebendig mit den Studierenden über die Frage, ob es in der jungen Generation ausreichend Bereitschaft gebe, einer kreativen Idee zu folgen, dabei mit möglichem Scheitern und fehlenden Sicherheiten richtig umzugehen.

Deutlich wurde, dass es trotz digitaler Revolution immer noch ein starkes Bedürfnis nach Erlebnissen in der realen Welt gibt. Ein wachsendes Verlangen nach emotionaler Ansprache inmitten von Anderen, wobei in der Diskussion offen blieb, ob dieses Glück in der Masse ein betäubendes oder erhellendes ist. Gleichzeitig betonten beide Gäste, dass noch nicht abzuschätzen sei, wie stark der digitale Wandel auch die künstlerischen und kreativen Szenen umgestalten wird.

Nach dem Publikumsgespräch wurden die Diskussionen mit den beiden Gästen noch bei Wein, Wasser und Obst lebhaft fortgesetzt. Die Gastgeber, Brigitte Kleinselbeck, Martin Lücke und Gernot Wolfram waren sehr zufrieden: “Das Kulturstudio hat sich als ein atmosphärischer Ort in Berlin etabliert, ein Platz des lebendigen Nachdenkens und Austausches. Dass wir hierhin immer wieder Menschen einladen können, die mit ihren Ideen etwas Großes bewegen, fasziniert uns und die Studierenden gleichermaßen.”

Das nächste Kulturstudio findet am 7.11.2014, Beginn 20 Uhr, wieder im Kulturstudio-Loft statt. Dann wird der Kurator, Autor und Kulturmanager Michael Schindhelm seine “utopische Insel Lavapolis” vorstellen. Eintritt ist frei.

Veranstaltungen Campus Berlin

Über:

Hochschule Macromedia
Herr Dr. Hans Georg Helmstädter
M33 Höfe Mehringdamm 33
10961 Berlin-Kreuzberg
Deutschland

fon ..: 030 202 1512-41
fax ..: 030 202 1512-15
web ..: http://www.macromedia-fachhochschule.de/hochschule/standorte/campus-berlin.html
email : info.berlin@mhmk.org

WILLKOMMEN AM CAMPUS BERLIN

Wir in Berlin sind der jüngste Campus der Hochschule Macromedia (FH). Mitten in Kreuzberg gelegen, genießen wir schon jetzt ein lebendiges und stetig wachsendes Campus Leben zwischen Medienmanagement, Journalistik und Design. Unsere engagierten Professoren sind eng vernetzt in die Berliner Medien-, Kultur- und auch Politikszene sowie in das Musikbusiness. Unsere Studierenden sind somit schon vom ersten Semester an über Lehrprojekte, Gastvorträge, Wettbewerbe, Workshops und Fachtagungen mitten drin im Berliner Leben. Das Macromedia Team Berlin baut dieses Netzwerk kontinuierlich aus, um unseren Absolventen ein breites Spektrum an beruflichen Optionen und Kontakten zu bieten. Und gerade weil der Campus Berlin der jüngste ist, genießen unsere Studierenden die besondere und sehr persönliche Aufbruchstimmung, die uns prägt.

Pressekontakt:

Hochschule Macromedia, Berlin
Frau Prof. Dr. Brigitte Kleinselbeck
M33 Höfe Mehringdamm 33, 2. Gebäude 1. Stock
10961 Berlin

fon ..: 030 202 1512-41
web ..: http://www.macromedia-fachhochschule.de/hochschule/standorte/campus-berlin.html
email : info.berlin@mhmk.org

World Press Berlin macht Ihr Unternehmen bekannter!

Möchten Sie Ihr Unternehmen, ab sofort, professionell in einer Pressemeldung darstellen
lassen?

BildWir kommen in Ihr Unternehmen, Ihren Betrieb und erstellen für Sie eine zugeschnittene
Pressemitteilung inklusive Firmenfotos für einen absolut Fairen Preis.
Egal ob Neueröffnung, Rabattaktionen, Produktneuheiten oder Tag der offenen Tür.
Sprechen Sie uns an bevor es “Die Konkurrenz” macht.
Durch Ihre Pressemitteilung öffnen Sie Ihrem Unternehmen neue Möglichkeiten im Bereich
der Neukundengewinnung, der Steigerung der Auftragslage und natürlich des Bekanntgeitsgrades.
Wir veröffentlichen Ihr Unternehmen in bis zu 200 verschiedenen Onlineportalen.
Zusätzlich profitieren Sie von unseren großen Social Media Netzwerken.
Die World Press Berlin ist spezialisiert in den Bereichen , PR Distribution, Event- Planung und
Durchführung und dank unseres eigenen DJ-Pool´s arbeiten wir mit vielen Locations zusammen.
Dieses Gesamtpaket lässt Ihre Unternehmensveranstaltung zu einem vollen Erfolg werden. Gerne
auch mit unseren professionellen Fotografen direkt vor Ort.

Die World Press Berlin UG hat auch folgende Stellen zu vergeben.:
Fotografen für Clubs- Event- Sport- und Modelfotografie
Lokalredakteure für den Raum Berlin
Redakteure / Journalisten
Volontäre
Fotomodelle
Promotionmitarbeiter
Vertriebsmitarbeiter

Über:

WPB World Press Berlin UG
Herr Dirk Meerkamp
Blissestraße 65
10713 Berlin
Deutschland

fon ..: 030-467242260
fax ..: 030-467242261
web ..: http://www.wpberlin.de
email : presse@wpberlin.de

Wir sind eine Presse-Event-und Modelagentur aus Berlin.
Wir erstellen für Ihr Unternehmen eine eigene Inviduelle Pressemitteilung zu einem fairen Preis.
Sprechen Sie uns an.
Wir wissen wo was in und um Berlin so los ist!

Pressekontakt:

WPB World Press Berlin UG
Herr Dirk Meerkamp
Blissestraße 65
10713 Berlin

fon ..: 030-467242260
web ..: http://www.wpberlin.de
email : presse@wpberlin.de

MHMK Berlin, Medienmanagement: Im Herzen der Berliner Immobilienwirtschaft

MHMK-Studierende diskutieren mit Managern der berlinovo

BildPraktisch, wenn eine Unternehmenszentrale gleich um die Ecke liegt. PR-Studierende der MHMK Berlin im Kurs Finanzkommunikation besuchten den Unternehmenssitz des landeseigenen Immobilienunternehmens berlinovo am Halleschen Ufer. Stefan Siebner, Leiter Unternehmenskommunikation, und André Lilienthal, Leiter Controlling und Risikomanagement der berlinovo, gaben ausführlich Auskunft über das Berichtswesen und die Pressearbeit im Unternehmen. Besonders spannend war der Einblick in den Change-Management-Prozess und die komplexe Berichtsstruktur des Unternehmens, die softwaregestützt vielfältige Informationen der unterschiedlichen Standorte und Immobilienobjekte zu relevanten und fassbaren Aussagen verdichtet. Die berlinovo ist damit technologisch und kommunikativ ein Best-Practice-Unternehmen im Landesbesitz. “Darauf sind wir stolz”, sagte Lilienthal.

Die Studierenden hatten sich bereits im Unterricht ausführlich über die berlinovo informiert und den aktuellen Geschäftsbericht des Unternehmens analysiert. Gewinn-und-Verlust-Rechnung, Lagebericht, Imageteil? Längst keine Fremdworte mehr. Die Diskussion bei der berlinovo um Begriffe wie “One Company”, Schuldenabbau, Landesbürgschaft, Due Diligence und Stakeholder-Kommunikation war entsprechend lebhaft und auf hohem Niveau. Auch die aktuelle Imagekampagne der berlinovo wurde intensiv diskutiert. Nach eineinhalb Stunden verabschiedeten sich die Gastgeber – das nächste Meeting hat schon begonnen.

Für die Studierenden war der unternehmensseitig hervorragend vorbereitete Ortstermin bei der berlinovo eine facettenreiche Widerspiegelung des Unterrichts.
PR-Professor Dominik Pietzcker: “Die Lücke zwischen theoretischer Reflexion und Wirtschaftspraxis, Analyse und Anwendung wird am besten durch Exkursionen geschlossen.” Das war bestimmt nicht der letzte Ausflug in die spannende Welt der Berliner Wirtschaft.

Über:

MHMK, Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation Berlin
Herr Dr. Thomas Heun
M33 Höfe Mehringdamm 33, 2. Gebäude 1. Stock
10961 Berlin-Kreuzberg
Deutschland

fon ..: 030 202 1512-41
fax ..: 030 202 1512-15
web ..: http://www.macromedia-fachhochschule.de/hochschule/standorte/campus-berlin.html
email : info.berlin@mhmk.org

WILLKOMMEN AM CAMPUS BERLIN

Wir in Berlin sind der jüngste Campus der MHMK, Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation (FH). Mitten in Kreuzberg gelegen, genießen wir schon jetzt ein lebendiges und stetig wachsendes Campus Leben zwischen Medienmanagement, Journalistik und Design. Unsere engagierten Professoren sind eng vernetzt in die Berliner Medien-, Kultur- und auch Politikszene sowie in das Musikbusiness. Unsere Studierenden sind somit schon vom ersten Semester an über Lehrprojekte, Gastvorträge, Wettbewerbe, Workshops und Fachtagungen mitten drin im Berliner Leben. Das MHMK Team Berlin baut dieses Netzwerk kontinuierlich aus, um unseren Absolventen ein breites Spektrum an beruflichen Optionen und Kontakten zu bieten. Und gerade weil der MHMK Campus Berlin der jüngste ist, genießen unsere Studierenden die besondere und sehr persönliche Aufbruchstimmung, die uns prägt.

Prof. Dr. Thomas Heun, Akademischer Direktor Campus Berlin

DIE STUDIENGÄNGE AM CAMPUS BERLIN

Journalistik B.A. Kulturjournalismus

Pressekontakt:

MHMK, Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation Berlin
Herr Dr. Thomas Heun
M33 Höfe Mehringdamm 33, 2. Gebäude 1. Stock
10961 Berlin

fon ..: 030 202 1512-41
web ..: http://www.macromedia-fachhochschule.de/hochschule/standorte/campus-berlin.html
email : info.berlin@mhmk.org

Ausbildung zum Physiotherapeuten | Nächster Start am 01.10.2013!

Suchen Sie einen Ausbildungsplatz?
Arbeiten Sie gerne mit anderen zusammen?
Willkommen bei den Prof. Vogler Schulen!
Nächster Start der Ausbildung am 01.10.2013!

BildWenn Sie einen verantwortungsvollen Beruf mit vielen menschlichen Kontakten suchen, dann sind Sie bei uns richtig!

Die Ausbildung zum Physiotherapeuten eröffnet Ihnen ein weites Spektrum an möglichen Arbeitsgebieten in diesem abwechslungsreichen und zukunftssicheren Beruf zum Beispiel in den Fachrichtungen Innere Medizin, Chirurgie, Orthopädie, Gynäkologie, Neurologie, Geriatrie, Pädiatrie, Rehabilitation oder auch im Sport-, Fitness- und Wellnessbereich.

Als Physiotherapeut arbeiten Sie in Krankenhäusern, Kliniken, physiotherapeutischen Praxen oder auch in Altenheimen und Rehabilitationszentren. Darüber hinaus steht Ihnen der Weg in die Selbstständigkeit mit der Eröffnung einer eigenen Praxis offen.

Die Ausbildung dauert drei Jahre und schließt mit einer staatlichen Abschlussprüfung zum Physiotherapeuten ab.

Die Prof. Vogler Schulen sind eine der ältesten staatlich anerkannten Privatschulen für Physiotherapie und Massage in Deutschland – Mitten in Berlin.

Ziel der Prof. Vogler Schulen ist es, unsere Auszubildenden auf höchstem Niveau zu selbstständigen, verantwortungsvollen und praxisorientierten Physiotherapeutinnen und Physiotherapeuten auszubilden. Im Vordergrund der Ausbildung stehen daher die Vermittlung und Erarbeitung fundierter Kenntnisse der Physiotherapie sowie die Freude am Lernen und Praktizieren.

Weitere Informationen zur Ausbildung finden Sie auf unserer Website

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf – wir beraten Sie gerne!

Über:

Staatlich anerkannte Schulen für Physiotherapie und Massage Prof. Dr. med. Paul Vogler
Herr Kilian Spuck
Turmstr. 21
10559 Berlin
Deutschland

fon ..: 030 – 390 66 00
fax ..: 030 – 390 66 024
web ..: http://www.prof-vogler-schulen.de/unternehmen.html
email : info@prof-vogler-schulen.de

Mit mehr als 60 Jahren Erfahrung bilden die Prof. Vogler Schulen auf dem Gelände des ehemaligen Krankenhauses Moabit Physiotherapeutinnen und Physiotherapeuten aus: Wir gehören zu den ältesten staatlich anerkannten Privatschulen für Physiotherapie und Massage in Deutschland. Unsere Ausbildungseinrichtung ist gemäß der Qualitätsrichtlinie DIN EN ISO 9001:2008 zertifiziert.

Sie können diese Pressemitteilung – auch in gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

Staatlich anerkannte Schulen für Physiotherapie und Massage Prof. Dr. med. Paul Vogler
Herr Kilian Spuck
Turmstr. 21
10559 Berlin

fon ..: 030 – 390 66 00
web ..: http://www.prof-vogler-schulen.de/unternehmen.html
email : info@prof-vogler-schulen.de

World Press Berlin öffnet seine Tore jetzt auch für Unternehmen !

Möchten Sie Ihr Unternehmen, ab sofort, professionell in einer Pressemeldung darstellen lassen?

BildWir kommen in Ihr Unternehmen, Ihren Betrieb und erstellen für Sie eine zugeschnittene Pressemitteilung
Egal ob Neueröffnung, Rabattaktionen, Produktneuheiten oder Tag der offenen Tür.
Sprechen Sie uns an bevor es “Die Konkurrenz” macht.
Durch Ihre Pressemitteilung öffnen Sie Ihrem Unternehmen neue Möglichkeiten im Bereich der Neukundengewinnung, der Steigerung der Auftragslage und natürlich des Bekanntgeitsgrades.
Wir veröffentlichen Ihr Unternehmen in bis zu 200 verschiedenen Onlineportalen.
Zusätzlich profitieren Sie von unseren großen Social Media Netzwerken.
Die World Press Berlin ist spezialisiert in den Bereichen , PR
Distribution, Event- Planung und
Durchführung und dank unseres eigenen DJ-Pool´s arbeiten wir mit vielen Locations zusammen.
Dieses Gesamtpaket lässt Ihre Unternehmensveranstaltung zu einem vollen Erfolg werden. Gerne
auch mit unseren professionellen Fotografen direkt vor Ort.

Wir sind up to date.
Wir sind Kompetent und Aktuell.
Wir sind Ihr Lokalmatador in Berlin.

Unser Unternehmen WPB World Press Berlin UG ist im Jahre 2012 von dem Geschäftsführenden Gesellschafter Dirk Meerkamp gegründet worden.
www.wpberlin.de

Wir wissen wo was in und um Berlin los ist.
Sprechen Sie uns an, wir erstellen Ihnen ein unverbindliches Angebot.

Über:

WPB World Press Berlin UG
Herr Dirk Meerkamp
Blissestraße 65
10713 Berlin
Deutschland

fon ..: 030-467242260
fax ..: 030-467242261
web ..: http://www.wpberlin.de
email : presse@wpberlin.de

Wir sind eine Presse-Event-und Modelagentur aus Berlin.
Wir erstellen für Ihr Unternehmen eine eigene Inviduelle Pressemitteilung zu einem fairen Preis.
Sprechen Sie uns an.
Wir wissen wo was in und um Berlin so los ist!

Pressekontakt:

WPB World Press Berlin UG
Herr Dirk Meerkamp
Blissestraße 65
10713 Berlin

fon ..: 030-467242260
web ..: http://www.wpberlin.de
email : presse@wpberlin.de

SIBB begrüßt mit der Interoute Germany GmbH weiteren starken Partner in seinen Reihen

IT-Branchenverband der Hauptstadtregion auf Erfolgskurs

Berlin/ Kleinmachnow. Der SIBB e.V. geht seinen Weg als wichtigster Branchenverbund der IT-Wirtschaft der Hauptstadtregion weiter. Mit der Interoute Germany GmbH wird der Verband der ICT-Industrie in Berlin und Brandenburg um einen weiteren attraktiven Partner erweitert.

“Mit der Mitgliedschaft eines solchen europäischen Players wie der Interoute Germany GmbH wird einmal mehr unterstrichen, dass wir als starker, zentraler Ansprechpartner und Wissensplattform der digitalen Wirtschaft in Berlin und Brandenburg fungieren und anerkannt sind und die Nähe zu unseren Mitgliedern pflegen. Wir freuen uns, dass Interoute künftig unser Netzwerk bereichert und sehen dem gegenseitigen Austausch erwartungsvoll entgegen. Ein so erfahrenes Unternehmen in der digitalen Lieferkette Europas wie Interoute, ist ohne Zweifel ein Gewinn als wertvoller Netzwerkpartner mit einem unschätzbaren Erfahrungsfundus in der digitalen Wirtschaft, ” begrüßt Stefan Zorn, Sprecher des SIBB Forums Digital Business und Vorstandsmitglied des Verbandes, den führenden Anbieter von Bandbreite und Transit-Diensten aus dem Europarc Dreilinden.

Jens Tamm, Interoute Country Manager Germany & Austria unterstreicht: “Als Internet Service-Provider mit 60.000km eigenem Glasfasernetz in 30 Ländern sowie 10 nach ISO 27001 zertifizierten Rechenzentren stehen wir für modernste Sicherheitstechnik, schnellste Datenverbindungen und Verfügbarkeit. Zukunftsgerichtete Technologien – insbesondere Cloud Computing und Video-Collaboration Services – werden ständig weiterentwickelt. Die Mitgliedschaft im SIBB e.V., dem Branchenverband der ICT-Industrie in Berlin und Brandenburg ist für uns daher wichtig, um mit Software-Partnern gemeinsam Projekte zu entwickeln bzw. vertrieblich zusammenzuarbeiten. Und es gibt uns die Chance, uns regelmäßig mit Branchenkollegen über Trends und Marktentwicklungen zu informieren, Kontakte zu knüpfen und zu pflegen.”

Über:

SIBB e.V.
Herr René Ebert
Alt-Moabit 91d
10559 Berlin
Deutschland

fon ..: 030 / 3949 1862
fax ..: 030 / 3949 1860
web ..: http://www.sibb.de
email : info@sibb.de

Über den IT-Branchenverband SIBB e. V.
Der SIBB e. V. ist der ICT-Branchenverband der Hauptstadtregion. Er vertritt die Interessen vornehmlich mittelständischer ICT-Hersteller- und Dienstleistungsunternehmen gegenüber Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Der Verband ist Partner und Dienstleister der regionalen Unternehmen und vernetzt die ICT-Wirtschaft mit anderen Branchen und untereinander länderübergreifend. Ziel des SIBB ist die Entwicklung und Schärfung der Wahrnehmung Berlin-Brandenburgs als eine der innovativsten und erfolgreichsten ICT-Regionen Deutschlands. Mitgliedsunternehmen partizipieren unter anderem von der Vernetzung mit branchenübergreifenden Wirtschafts- und Industriezweigen, Fach- und Weiterbildungsveranstaltungen, Netzwerk- oder After-Work -Treffen sowie einem speziellen Benefit-Programm bei Lieferanten und Dienstleistern.
www.sibb.de

Über Interoute
Interoute besitzt und betreibt das dichteste Sprach- und Datennetzwerk innerhalb der Europäischen Union. Das Next Generation Netzwerk erstreckt sich von London nach Warschau, von Stockholm bis Sizilien und darüber hinaus bis in die Türkei. Neun Unterseekabel-Landestationen markieren die Anschlusspunkte an Europa. In westlicher Richtung führt das Netzwerk zu den wichtigsten nordamerikanischen Telekommunikationsknoten, an seinem östlichen Ende schließt das Netzwerk den Nahen Osten über Dubai an Europa an. Im Süden verbindet Interoute den afrikanischen Kontinent direkt mit Europa – von Kapstadt bis Tunis.
www.interoute.de

Pressekontakt:

Presse & Marketing o Agentur für integrierte Kommunikation
Frau Ines Weitermann
Schulzenstraße 4
14532 Stahnsdorf

fon ..: 03329 – 691847
email : presse@sibb.de

World Press Berlin Die Presse-Event und Modelagentur aus Berlin

Möchten sie Presseinformationen professionell erstellen lassen zu einem Fairen Preis?

BildSprechen Sie uns an und lassen Sie sich von uns Ihre eigene Pressemitteilung inkl. Ihrem
Firmenfoto entwerfen bevor es Ihre Konkurrenz macht..

Die World Press Berlin ist spezialisiert in den Bereichen , PR Distribution, Event- Planung
und Durchführung und dank unseres eigenen DJ-Pool´s arbeiten wir mit vielen Locations zusammen.
Dieses Gesamtpaket lässt Ihre Unternehmensveranstaltung zu einem vollen Erfolg werden. Gerne
auch mit unseren professionellen Fotografen direkt vor Ort.

Die World Press Berlin UG hat auch folgende Stellen zu vergeben:.
Fotografen für Clubs- Event- Model- und Sportfotografie.
Lokalredakteure (Kiezreporter) für den Raum Berlin Politik,News,Veranstaltungen,Wirtschaft, Musik und Sport.
Hauptberufliche Journalisten für Politik,Sport und Musik.
Fotomodelle für verschiedene Seriöse Bereiche(Fashion,Beauty,Bademoden und Dessous).
Promoter (m/w) für die Onlinepromotion und Flyerverteilung.
Wir wissen wo was in und um Berlin los ist!
Immer Kompetent und Aktuell!
Sprechen Sie mit uns und wir erstellen Ihnen ein unverbindliches Angebot.
Die Firma WPB World Press Berlin UG gibt es seit 2012. Die Firma wird durch den
Geschäftsführenden Gesellschafter Dirk Meerkamp geführt.

Über:

WPB World Press Berlin UG
Herr Dirk Meerkamp
Blissestraße 65
10713 Berlin
Deutschland

fon ..: 030-467242260
fax ..: 030-467242261
web ..: http://www.wpberlin.de
email : presse@wpberlin.de

Wir sind eine Presse-Event-und Modelagentur aus Berlin.
Wir erstellen für Ihr Unternehmen eine eigene Inviduelle Pressemitteilung zu einem fairen Preis.
Sprechen Sie uns an.
Wir wissen wo was in und um Berlin so los ist!

Pressekontakt:

WPB World Press Berlin UG
Herr Dirk Meerkamp
Blissestraße 65
10713 Berlin

fon ..: 030-467242260
web ..: http://www.wpberlin.de
email : presse@wpberlin.de

Die Presse-Event-und Modelagentur aus Berlin. WPB World Press Berlin UG

Wir erstellen für Ihr Unternehmen eigene Inviduelle Pressemitteilungen inkl. einiger Firmenfotos für einen fairen Preis.

BildWPB World Press Berlin UG
Wir sind die Presse-Event und Modelagentur aus Berlin.
Die Firma wird seit August 2012 von dem Geschäftsführer Dirk Meerkamp geführt, der gleichzeitig auch Gesellschafter der Firma ist.
Wir erstellen auch für Ihr Unternehmen eine eigene Pressemitteilung zu einen besonderen fairen Preis. Sprechen Sie uns an und lassen sich von uns Ihre eigene Pressemitteilung inkl. einiger Firmenfotos entwerfen. Bevor es Ihre Konkurrenz macht. Ihre Pressemitteilung wird von uns in mehr als 80 versch. Presseportalen veröffentlicht. Wir richten auch Ihr Event aus. Von der Planung bis zur Durchführung. Wir haben einen eigenen DJ-Pool und arbeiten mir vielen Location zusammen. Die können auch einen Fotografen von uns für Ihr Event buchen. Wir suchen auch immer eigene Fotomodelle für versch. Bereiche.
Wir suchen: Journalisten / Redakteure , Fotografen für Clubs-Event und Sportfotografie , Fotomodelle.
Wir sind in Berlin für Sie unterwegs auf Sportveranstaltungen, Konzerten und in Clubs.
Wir wissen wo was in und um Berlin los ist!
Immer Kompetent und Aktuell!
Sprechen Sie uns an und wir erstellen Ihnen ein unverbindliches Angebot.
WPB World Press Berlin UG
Geschäftsführer: Dirk Meerkamp
Blissestraße 65
10713 Berlin
Tel.: 030-467242260
Fax: 030-467242261
Mobil: 0162/6702215
Email: d.meerkamp@wpberlin.de
Page: www.wpberlin.de

Über:

WPB World Press Berlin UG
Herr Dirk Meerkamp
Blissestraße 65
10713 Berlin
Deutschland

fon ..: 030-467242260
fax ..: 030-467242261
web ..: http://www.wpberlin.de
email : presse@wpberlin.de

Wir sind eine Presse-Event-und Modelagentur aus Berlin.
Wir erstellen für Ihr Unternehmen eine eigene Inviduelle Pressemitteilung zu einem fairen Preis.
Sprechen Sie uns an.
Wir wissen wo was in und um Berlin so los ist!

Pressekontakt:

WPB World Press Berlin UG
Herr Dirk Meerkamp
Blissestraße 65
10713 Berlin

fon ..: 030-467242260
web ..: http://www.wpberlin.de
email : presse@wpberlin.de

Zentral gelegen und trotzdem ruhig: Pension am Park in Berlin

Urlaub mit persönlicher Atmosphäre

BildDer Sommer geht nun so richtig los und viele Menschen planen gerade kurzfristige Städtereisen für die warme Jahreszeit. Ein kleiner Kurzurlaub in Berlin ist dabei die ideale Möglichkeit um auf der einen Seite einmal so richtig zu entspannen und auf der anderen Seite unsere schöne Hauptstadt genauer kennenzulernen. Wer keine Lust auf die stressigen Bettenburgen am Mittelmeer oder anderen überfüllten Urlaubsorten hat, der bleibt dieses Jahr einfach mal in der Heimat. Denn schließlich gibt es auch in Deutschland viel zu entdecken und jede Menge tolle Möglichkeiten um so richtig vom drögen Büroalltag abzuschalten. Damit man bei einer Reise nach Berlin aber nicht in einem der überfüllten Großstadthotels unterkommen muss, ist es ratsam auf idyllische Pensionen auszuweichen, die zwar zentral gelegen sind, sich jedoch trotzdem in einem ruhigen Park befinden.

Die Pension am Park am Lietzensee in Charlottenburg bietet genau dieses ruhige Ambiente. Im Herzen der Großstadt bietet die Hotel Pension in Berlin alles, was die Großstadthotels auch zu bieten haben, jedoch in einer wesentlich ruhigeren und persönlicheren Atmosphäre. Von hier aus kann eine unvergessliche Tour durch unsere Hauptstadt begonnen werden. Zahlreiche bekannte Sehenswürdigkeiten können schnell und bequem zu Fuß oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln in wenigen Minuten erreicht werden und auch für Geschäftsreisende liegt die Pension verkehrsgünstig nur wenige Minuten vom Messegelände entfernt.

Die Pension in Berlin ist kein Massenbetrieb und ist besonders stolz auf eine ganz persönliche Atmosphäre mit individueller Unterkunft. Am Lietzensee in Charlottenburg kann man einfach mal die Seele baumeln lassen und die Idylle genießen, die der Park am Lietzensee mit sich bringt. Die Unterkunft befindet sich in einem traditionellen Berliner Gründerzeithaus aus der Zeit um 1900 im typischen Stile der gehobenen Wohnhäuser dieser Zeit. Beim Treppenaufgang führt der Weg vorbei an mit Holz vertäfelten Treppenhäusern direkt in die Zimmer, welche mit liebevollen Stuckverzierungen auf die Besucher warten. Die traditionell belassenen Dekorierungen wurden im Laufe der Jahre natürlich durch eine moderne Einrichtung mit Bad, Minibar, Fernseher und Haarfön ergänzt.

Das Team der Pension am Park freut sich auf Besucher aus der ganzen Welt. Die englische Version der Hotelwebseite kann unter “Bed and Breakfast Berlin” erreicht werden. Unter www.pension-ampark.de können sich deutsche Besucher von den vielfältigen Möglichkeiten dieser idyllischen Pension inspirieren lassen.

Über:

Pension am Park
Herr Dieter Titz
Sophie-Charlotten Straße 57/58
14057 Berlin
Deutschland

fon ..: 030/3213485
web ..: http://www.pension-ampark.de
email : info@pension-ampark.de

Die Pension am Park in Berlin / Charlottenburg bietet Hauptstadtbesuchern eine idyllische Unterkunft in zentraler Lage. Alle Doppelzimmer sind renoviert und verfügen über ein eigenes Bad, TV, Haarfön und Minibar. Von der Pension können viele Sehenswürdigkeiten und die Messe in wenigen Minuten zu Fuß oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreicht werden.

Pressekontakt:

veröffentlicht durch Max Adler – Online Marketing
Herr Max Adler
Drei-Linden Str. 4
31020 Salzhemmendorf

fon ..: 0176/21176401
email : adler@max-adler.net

Viele Berliner Mieter an ihrer Belastungsgrenze

Mehr als jeder dritte Berliner Haushalt kann keine Mieterhöhung mehr verkraften. Das ergab eine TNS-Umfrage im Auftrag der Wüstenrot & Württembergische-Gruppe.

o Mehr als jeder dritte Haushalt kann keine Mieterhöhungen mehr verkraften.
o Mietbelastung der Berliner (38 Prozent) ist höher als im Bundesdurchschnitt (34 Prozent).
o Jeder vierte Berliner ist auf der Suche nach einer neuen Wohnung oder Immobilie.
o Charlottenburg-Wilmersdorf und Steglitz-Zehlendorf sind für Berliner die attraktivsten Wohnlagen; Schlusslichter sind Neukölln und Marzahn-Hellersdorf.
o Neun von zehn Berlinern wollen auch in Zukunft in der Hauptstadt wohnen.

Obwohl Berlin laut der jüngsten Volkszählung in den vergangenen Jahren kaum gewachsen ist, sondern deutlich weniger Einwohner hat als bisher gedacht: In der Hauptstadt ist der Wohnraum im attraktiven Innenstadtbereich knapp. In der Folge steigen Mieten und Immobilienpreise konstant. Schon heute muss jeder Berliner im Schnitt mehr als ein Drittel (38 Prozent) seines Haushaltsnettoeinkommens für die Miete inklusive Nebenkosten oder zur Finanzierung der eigenen Immobilie aufwenden und damit deutlich mehr als im Bundesdurchschnitt (34 Prozent). In den unteren Einkommensgruppen schlagen die Aufwendungen für die Miete deutlich stärker zu Buche. Berliner mit einem Haushaltsnettoeinkommen von weniger als 1.500 Euro müssen im Durchschnitt knapp die Hälfte (46 Prozent) ihres zur Verfügung stehenden Einkommens für das Wohnen ausgeben. Für viele Berliner ist damit bei den aktuellen Mietpreisen die Belastungsgrenze bereits erreicht: Mehr als ein Drittel der befragten Mieter (36 Prozent) hat keinen finanziellen Spielraum mehr für Mietsteigerungen. Häufiger als in anderen Bezirken äußern dies Einwohner der Bezirke Treptow-Köpenick, Reinickendorf und Neukölln. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage des Marktforschungsinstituts TNS Infratest in Berlin im Auftrag der Wüstenrot & Württembergische-Gruppe (W&W).

Steigende Mieten in begehrten Wohnlagen oder nicht mehr tragbare Wohnkosten erhöhen die Fluktuation. Fünf Prozent der Befragten mussten sich bereits eine billigere Wohnung in ihrem Stadtteil nehmen oder in einen günstigeren Bezirk umziehen. Insgesamt ist bei vielen Berlinern der Wunsch groß, ihre Wohnsituation zu verändern. 26 Prozent der Befragten sind aktuell auf der Suche nach einer neuen Wohnung oder Immobilie, im Bundesdurchschnitt sind es elf Prozent. Dies bedeutet, mehr als jeder vierte Berliner ab 18 Jahren sieht sich aktiv auf dem Wohnungsmarkt um. In den kommenden zwei Jahren wollen elf Prozent in eine größere, fünf Prozent in eine kleinere oder eine preisgünstigere (vier Prozent) Wohnung umzuziehen. Nur sechs Prozent der Berliner planen, in den kommenden zwei Jahren Wohneigentum zu erwerben. Hier unterscheiden sich die Berliner nicht von den Bundesbürgern insgesamt. Allerdings liegt die Eigentumsquote in Berlin mit derzeit 21 Prozent deutlich unter dem bundesdeutschen Durchschnitt (51 Prozent). In der Hauptstadt wohnen vier von fünf Einwohnern ab 18 Jahren zur Miete (78 Prozent), während in Deutschland insgesamt jeder zweite Einwohner zur Miete wohnt (49 Prozent). Nur jeder fünfte Berliner (21 Prozent) lebt seinen Traum vom Wohnen in den eigenen vier Wänden, entweder in einem freistehenden Einfamilienhaus (neun Prozent) oder in einer Doppelhaushälfte (fünf Prozent). Eine Eigentumswohnung besitzen acht Prozent der Hauptstädter. 36 Prozent der Hausbesitzer in Berlin plant in den kommenden zwei Jahren eine Renovierung oder energetische Sanierung seiner Immobilie. Augenscheinlich ist hier der Bedarf in Berlin größer als im Bundesdurchschnitt (26 Prozent).

Hauptsache Hauptstadt – Berliner sind ihrer Stadt verbunden

Bei der Wahl ihrer bevorzugten Wohnlage sind die Berliner ihrer Stadt besonders treu. Fast neun von zehn Einwohnern wollen auch künftig am liebsten hier wohnen. In diesem Punkt zeigen die Berliner eine deutliche höhere Standorttreue als die Bundesbürger insgesamt, wo jeder Zweite (48 Prozent) für die Verwirklichung seiner Wohnwünsche auch zu einem Umzug in eine andere Stadt bereit ist. Für fast drei Viertel der Berliner (71 Prozent) ist der Bezirk, in dem sie derzeit wohnen, auch die präferierte Wohnlage. Besonders standortverbunden sind die Bewohner der Bezirke Spandau (84 Prozent), Treptow-Köpenick (83 Prozent) sowie Charlottenburg-Wilmersdorf (79 Prozent). Wechselfreudiger sind hingegen die Bewohner aus Berlin-Mitte (59 Prozent) und Neukölln (65 Prozent). Eine andere Region in Deutschland oder ein Objekt auf dem Land ist lediglich für vier Prozent der Berliner eine Option. Nur fünf Prozent der Berliner sehen die Region außerhalb der Stadt mit Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr als eine bevorzugte Wohnlage.

Die attraktivsten Berliner Wohnlagen – Etablierte Bezirke besonders geschätzt

Die attraktivsten Bezirke für die Berliner sind die Viertel mit den wohl besten Wohnlagen Berlins. Hätten sie die freie Wahl, würden sich die meisten Bürger der Stadt für die Bezirke Steglitz-Zehlendorf und Charlottenburg-Wilmersdorf als bevorzugte Wohnlage entscheiden. Auf Platz drei der auf Basis der Umfrage erstellten Favoritenliste liegt der Bezirk mit den größten Wasser- und Waldgebieten Berlins: Treptow-Köpenick. Auf den folgenden Plätzen, aber schon mit deutlichem Abstand zur Spitze, liegen der Bezirk mit der jüngsten Bevölkerung und der höchsten Bevölkerungsdichte Friedrichshain-Kreuzberg und Reinickendorf. Dahinter rangieren Spandau, Berlin-Mitte, Tempelhof-Schöneberg, Lichtenberg und Pankow, zu dem auch der bundesweit bekannte Stadtteil Prenzlauer Berg gehört, vor den Schlusslichtern Marzahn-Hellersdorf und Neukölln.

Berliner erwarten weiteren Preisanstieg bei Immobilien und Mieten

Fast neun von zehn Berlinern erwarten, dass die Immobilienpreise und damit auch die Mieten in Berlin in den nächsten fünf Jahren steigen werden. Dabei geht die Mehrheit der Befragten (52 Prozent) davon aus, dass die Immobilienpreise zukünftig deutlich um mehr als zehn Prozent anziehen werden. Mit einem Preisanstieg um bis zu zehn Prozent in den kommenden fünf Jahren rechnet etwa ein Drittel (34 Prozent) der Berliner. Insbesondere die Einwohnern der Bezirke Treptow-Köpenick (63 Prozent), Reinickendorf (62 Prozent) und Lichtenberg (59 Prozent) stellen sich auf einen eher starken Anstieg der Immobilienpreise um über zehn Prozent ein. Dagegen wird vor allem von den Bewohnern in Charlottenburg-Wilmersdorf, Spandau und Tempelhof-Schöneberg ein eher moderater Preisanstieg von bis zu zehn Prozent erwartet.

“Das Ergebnis unserer Umfrage verdeutlicht, dass der Wunsch, die Wohnsituation zu verändern, bei vielen Menschen in Berlin stark ausgeprägt ist. Gleichzeitig treibt die hohe Nachfrage bei geringem Immobilienangebot – sowohl bei Altbauten als auch bei Neubauprojekten – in Berlin wie in vielen anderen großen Städten die Immobilien- und Mietpreise immer weiter nach oben. Der Markt wird auf absehbare Zeit eng bleiben, da der Zuzug von Menschen aus dem Rest der Bundesrepublik in die attraktive Hauptstadt ungebrochen erscheint. Aber gerade in den attraktiven und boomenden Regionen der Stadt ist das Wohnen für den Durchschnittsbürger kaum noch bezahlbar. Hier ist die Politik gefordert. Anders als in vielen anderen deutschen Großstädten verfügt Berlin über genügend Platz zum Bau neuer Wohnungen und Häuser: Die niedrigen Zinsen und das Wertsteigerungspotenzial macht den Kauf einer Immobilie in Berlin immer noch attraktiv, wenn die Finanzierung langfristig und solide aufgebaut ist und die Mikrolage stimmt. Der Wunsch nach den eigenen vier Wänden ist und bleibt ungebrochen”, sagt Günther Schönfeld, Geschäftsführer der Wüstenrot Immobilien GmbH.

Methodik: TNS Infratest hat im Zeitraum 7. bis 10. Juni 2013 im Auftrag der Wüstenrot & Württembergische AG insgesamt 1.000 Personen in Berlin telefonisch befragt. Die Befragung ist repräsentativ für die Bevölkerung in Berlin ab 18 Jahren.

Über:

Wüstenrot & Württembergische AG
Herr Dr. Immo Dehnert
Gutenbergstraße 30
70176 Stuttgart
Deutschland

fon ..: 0711662724662
fax ..: 0711662721334
web ..: http://www.ww-ag.com
email : kk@ww-ag.com

Wüstenrot & Württembergische – Der Vorsorge-Spezialist
Die Wüstenrot & Württembergische-Gruppe ist ,,Der Vorsorge-Spezialist” für die vier Bausteine moderner Vorsorge: Absicherung, Wohneigentum, Risikoschutz und Vermögensbildung. Im Jahr 1999 aus dem Zusammenschluss der Traditionsunternehmen Wüstenrot und Württembergische entstanden, verbindet der börsennotierte Konzern mit Sitz in Stuttgart die Geschäftsfelder BausparBank und Versicherung als gleichstarke Säulen und bietet auf diese Weise jedem Kunden die Vorsorgelösung, die zu ihm passt. Die rund sechs Millionen Kunden der W&W-Gruppe schätzen die Service-Qualität, die Kompetenz und die Kundennähe von rund 8.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Innendienst und 6.000 Außendienst-Partnern. Dank eines weiten Netzes aus Kooperations- und Partnervertrieben sowie Makler- und Direkt-Aktivitäten kann die W&W-Gruppe mehr als 40 Millionen Menschen in Deutschland erreichen. Die W&W-Gruppe setzt auch künftig auf Wachstum und hat sich bereits heute als größter unabhängiger und kundenstärkster Finanzdienstleister Baden-Württembergs etabliert.

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quellenangabe und Link auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

Wüstenrot & Württembergische AG
Herr Dr. Immo Dehnert
Gutenbergstraße 30
70176 Stuttgart

fon ..: 0711662721471
web ..: http://www.ww-ag.com
email : kk@ww-ag.com